Wettarten: Von Einzelwetten bis zur Surebet alles im Griff haben

Wettarten auf dem Handy

Eine Sportwetten Strategie funktioniert nur auf Basis unterschiedlicher Wettarten. Wir erklären Ihnen deshalb, welche Wettarten es gibt und wie man sie verwendet. Wettfreunde aus Österreich spielen eigentlich immer eine gute Mischung aus verschiedenen Wettarten, um den Wettschein nach ihren Vorstellungen zu formen.

Lernen Sie die verschiedenen Wettarten kennen, bevor Sie einfach wild durcheinander wetten

Anfänger machen oft den Fehler, einfach irgendwie zu wetten und lassen dabei keine Methodik erkennen. Das ist ein Problem, denn Logik ist bei Sportwetten wichtig, um die erwünschen Chancen und Risiken zu erreichen. Nicht jeder will ständig mit einem hohen Risiko wetten. So muss man verschiedene Wettarten kombinieren, um die erwünschten Ergebnisse zu erzielen. Wir erklären Ihnen deshalb jetzt die wichtigsten Wettarten.

Unterscheiden Sie zwischen der Einzel- und Kombinationswette, um eine perfekte Strategie zu entwickeln

Einzelwetten sind die einfachsten Sportwetten. Dabei handelt es sich ganz einfach um simple Tipps auf ein Ergebnis. Beispielsweise wäre ein Tipp auf einen Sieg Federers gegen Nadal eine Einzelwette.

Die Kombiwette ist dann eine Wette auf mehrere Ausgänge. Beispielsweise kombiniert man beim Spiel Österreich gegen Deutschland eine Wette auf Sieg Österreichs und auf eine Niederlage der Türkei gegen die Schweiz. Die Quote wird dann auf dem Wettschein zusammengefasst. Es ist aber auch möglich, eine 2 aus 3 Wette oder ähnliche Kombinationen zu wählen. Hierbei muss man also nicht bei allen Wetten richtig liegen, um zu gewinnen.

Wenn Sie Livewetten tätigen und sich das Blatt wendet, sollten Sie sich überlegen, direkt auszuzahlen

Wer sich an Live Wetten heran traut, der kann diese mit dem Cash Out frühzeitig beenden. Sagen wir, ein Fußballspiel ist in der 70. Minute und der Tipp ist bis jetzt richtig, aber das Spiel dreht sich und Sie halten es für riskant, die Wett zu Ende zu spielen. Dann kann der Buchmacher Ihnen eine Quote anbieten, die Sie für eine frühzeitige Beendigung der Wette erhalten. Natürlich wird hier der Gewinn reduziert. Das ist dann der Preis für die Sicherheit.

Bewerten Sie Wetten nach fundierten Grundlagen oder wetten Sie einfach direkt ohne jegliches Risiko

Der Value-Ansatz gilt nicht nur für Aktien. Auch Sportwetten können fundamental bewertet werden. Diese Art der Wette nennt sich auch Value Bet und sollte anhand möglichst vieler Indikatoren identifiziert werden. Das wiederum ist eine Kunst und keine exakte Wissenschaft.

Eine besondere Form der Value Bet ist die Surebet. Bei Surebets handelt es sich um Wetten, die man nicht verlieren kann. Voraussetzung ist, dass zwei oder drei Buchmacher dasselbe Ereignis anbieten, aber deutliche Unterschiede in den Quoten aufweisen. Man wettet dann bei einem Wettanbieter auf das eine Ergebnis und beim anderen Wettanbieter auf das andere Ergebnis. Wenn man die Einsätze korrekt berechnet kann man aufgrund der Diskrepanz der Quoten nicht verlieren.

Einige Wettanbieter geben ihnen eine doppelte Chance, um Ihre Wetten weiter zu diversifizieren

Die Doppelte Chance ist einfach nur eine Wette auf zwei Ergebnisse. Beispielsweise Gewinn und Unentschieden in einem Fußballspiel. Es liegt auf der Hand, dass eine solche Wette weniger Risiko birgt, aber auf der anderen Seite auch geringere Quoten aufweist. Viele erfahrene Spieler nutzen diese Wettart in einer Kombiwette, um das angestrebte Chancen-Risiken-Verhältnis zu erreichen.

Lernen Sie jetzt noch mehr über Wettstrategien

Menu